Sauberes Grüngut

September 19, 2022

Kanton Solothurn_Sauberes Grüngut

Aus Grüngut wird in Kompostier- und Vergärungsanlagen Kompost und Biogas gewonnen. Kompost und Gärgut sind wichtige organische Dünger für Garten- und Ackerböden. Sie schliessen den wertvollen Kreislauf der Nährstoffe. Grundvoraussetzung für diesen nachhaltigen Prozess ist Grüngut ohne Fremdstoffe.

Nur organisches Material sammeln

 Sauberes Gruengut

  • Ins Grüngut gehören alle organischen Abfälle aus Küche und Garten wie Rüstabfälle, Kaffeesatz, Hecken und Rasenschnitt etc.
  • In den Kehricht gehören alle anderen Materialien wie Zigarettenstummel, Asche, Windeln, Katzenstreu, Kaffeekapseln etc.

Im Zweifelsfall die Materialien lieber im Kehricht entsorgen.

Landets im Grüngut, endets im Boden

Kunststoffprodukte wie Plastikbeutel und Lebensmittelverpackungen können trotz aufwändigen und teuren Aufbereitungsverfahren nicht vollständig aus dem Grüngut entfernt werden. Sie landen geschreddert als kleine Partikel im Kompost und somit in unseren Garten- und Ackerböden.

Jährlich landen in der Schweiz über 800 Tonnen* Kunststoffe als Folge von verschmutztem Grüngut in unseren Böden. Kunststoffpartikel sind kaum abbaubar und belasten darum über Jahrhunderte unsere Böden. Mit jedem Einbringen von verschmutztem Kompost wird die Konzentration in den Böden also höher. Das macht den Boden krank. Doch gesunde, fruchtbare Böden bilden die Grundlage für den Anbau unserer Nahrungsmittel.

*Schätzung Bundesamt für Umwelt (BAFU)

Erstellt am 19.09.2022

Zurück